Pintos

Pintos Rassebeschreibung
Pintos Rassebeschreibung

Rassebeschreibung

Rassebeschreibung Pinto
Was heisst PINTO überhaupt ?
Das englische Wort "Pinto" leitet sich laut Brockhaus vom spanischen Wort "Pinta" ("Fleck") ab und ist eine Sammelbezeichnung für gescheckte Pferde unterschiedlicher Rassen. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn man sieht, dass Pintos von spanischen Pferden abstammen, die im 16. Jahrhundert nach Amerika übersiedelt wurden. Aus den spanischen Worten "Pinta" (der Fleck) und "Pintado" (bunt gefleckt) entstand so der Name Pinto.
Aus der amerikanischen Geschichte heraus, weis man, dass Pintos aus
der Zucht der Natives stammt. Die Natives wussten um die positiven
Eigenschaften eines Pintos. Kleine, wendige aber doch durchaus
schnelle Pferde benötigten die Natives für Ihre Streifzüge durch die
Weiten Amerikas.
Bei Pintos ist die Plattenfärbung – also die großen Flecken – schon bei der Geburt vorhanden. Das Gegenteil davon ist die sogenannte Tigerscheckung. Wie oben schon erwähnt, sind Pintos keine eigene Rasse, es handelt sich um eine Farbzucht. Voraussetzung für die Bezeichnung Pinto ist daher, außer dem Mindest-Stockmaß von 1,18 m, eine deutlich erkennbare Plattenfärbung oder -scheckung. Daher ist ein Pinto auch ganz einfach zu erkennen:
Geflecktes Pferd = Pinto.
Es gibt im einzelnen die Typen Pinto - Hunter , Pinto - Pleasure ,
Pinto - Stock , Pinto - Pony , Pinto - Saddle und die Pinto - Tinker .

Söl´ring Hoff Schurek
Familie Schurek
Flensburger Strasse 29
D-24997 Wanderup
Kontakt
Telefon: 04606 - 1313
Telefax: 04606 - 965153
Mobil: 0170 - 3808680